unbekannter Gast

Österreichisches Verkehrsbüro AG#

Größtes österreichisches Tourismusunternehmen, gegründet 1917; Sitz in Wien, Auslandsbüros in Budapest, Prag, Pressburg, Athen, London und in der Schweiz. Mit rund 1600 Mitarbeitern wurde 2002 ein Umsatz von 404 Millionen Euro erzielt. Das Unternehmen ist in allen Sparten des Tourismus tätig. Das Wiener Gebäude des Österreichischen Verkehrsbüros wurde 1922/23 von Hermann von Schmid und H. Aichinger gegenüber der Secession errichtet.

Wurde 2005 von "Ruefa Reisen" übernommen. Das Gebäude gegenüber der Secession wurde 2007 verkauft.