unbekannter Gast

Abfallwirtschaft#

Die Bewältigung des Abfallproblems stellt eine vorrangige Aufgabe des Umweltschutzes dar. In den Jahrzehnten seit 1950 stiegen die Abfallmengen stetig. Daher wurde aus der Müllabfuhr eine integrierte und flächendeckende Abfallwirtschaft entwickelt. Oberstes Ziel der Abfallwirtschaft ist die quantitative und qualitative Abfallreduzierung, das heißt möglichst wenig Abfall entstehen zu lassen bzw. Schadstoffe nicht einzusetzen. Abfälle sind stofflich zu verwerten (Recycling; in weiterer Folge Energiegewinnung). Alle Reststoffe dürfen nur noch in vorbehandeltem Zustand abgelagert werden.

Weiterführendes#

Literatur#

  • Bundesministerium für Umwelt, Jugend und Familie (Hg.), Bundesabfallwirtschaftsplan 1998 (herausgegeben alle 3 Jahre, auf der Basis des Abfallwirtschaftsgesetzes 1990)