unbekannter Gast

Albach-Retty, Rosa#

* 26. 12. 1874, Hanau (Deutschland)

† 26. 8. 1980, Baden (Niederösterreich)

Schauspielerin


Rosa Albach-Retty
Rosa Albach-Retty als Rachel in "Die Jüdin von Toledo" von F. Grillparzer. Burgtheater, Wien, 1908.
© Bildarchiv d. ÖNB, Wien, für AEIOU

Mutter von Wolf Albach-Retty.


Sie debütierte 1891 über Empfehlung von Josef Kainz am Deutschen Theater in Berlin, von wo sie nach dreijähriger Tätigkeit ans Berliner Lessingtheater kam, trat 1895 bei einem Gastspiel am Wiener Volkstheater auf und blieb bis 1903.

Danach wurde sie von Paul Schlenther ans Wiener Burgtheater engagiert. Am 13. 5. 1912 wurde sie (letzte) Hofschauspielerin. Sie begann mit Boulevardstücken, als Naive und wechselte mit größtem Erfolg zur Charakterdarstellerin.

Sie war ab 7. 3. 1928 Ehrenmitglied des Burgtheaters, nahm 1958 Abschied von der Bühne, erhielt 1958 die erstmals vergebene Josef-Kainz-Medaille, 1960 die Ehrenmedaille der Stadt Wien und wurde vielfach ausgezeichnet.

Weiterführendes#

Literatur#

  • So kurz sind 100 Jahre. Erinnerungen, aufgezeichnet von G. Svoboda-Srncik, 1978
  • R. Kittler, Rosa Albach-Retty, Dissertation, Wien 1958


Rosa Albach-Retty
Gedenktafel an der Wohnhausanlage Wien 19, Billrothstr. 42-48, 1190: Wohnhausanlage mit Gedenktafel
© Rainer Lenius
Burgtheater-Künstlerzimmer, 1010
Portrait im Burgtheater-Künstlerzimmer, 1010
© Rainer Lenius
Burgtheater-Galerie, 1010
Portrait in der Burgtheater-Galerie, 1010 von (Rudolf Zieleisen)
© Rainer Lenius
Ehrengrab am Wiener Zentralfriedhof
Ehrengrab am Wiener Zentralfriedhof
© Walter Pachl 2013