unbekannter Gast

Alcalay, Luna#

* 21. 10. 1928, Zagreb (Kroatien)

Komponistin


Lebt seit 1950 in Wien, 1951-57 Studium an der Wiener Musikhochschule. Ab 1959 pädagogische Tätigkeit mit den Wiener Sängerknaben, bis 1994 Lehrtätigkeit für Klavier an der Wiener Musikhochschule. Bereits früh Kontakte zur internationalen Avantgarde, Entwicklung einer eigenen kompositorischen Systematik, die von der Skepsis gegenüber Musik und Tradition gekennzeichnet ist.

Werke (Auswahl)#

  • antigonenmodell, 1958 (Studienoper)
  • aspekte (2 Klaviere, Schlagzeug), 1962
  • night-club pieces, 1966 (Jazzquintett)
  • Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, 1968 (Kantate)
  • platitudes en occasion, 1973 (Vokalisten, Streichquintett, Schlagzeug)
  • homo sapiens, 1977 (radiophones Stück)
  • ich bin in sehnsucht eingehüllt, 1984 (szenische Reflexionen)
  • der übergangene mensch, 1996 (szenisches Werk)
  • touches for piano and orchestra, 1996