unbekannter Gast

Allmayer-Beck, Johann Christoph#

* 19. 8. 1918 Baden (NÖ)

Historiker


Allmayer-Beck diente als Soldat und Offizier im österreichischen Bundesheer und in der deutschen Wehrmacht. Nach der Rückkehr aus amerikanischer Kriegsgefangenschaft studierte er in Innsbruck und Wien Geschichte.

1950 wurde er Archivar im Wiener Kriegsarchiv, 1961 Leiter der Militärwissenschaftlichen Abteilung des Verteidigungsministeriums.

Von 1964 bis 1983 war er als Direktor des Heeresgeschichtlichen Museums in Wien tätig.

Sein Werk als Autor hatte maßgeblich Anteil an der Entwicklung der wissenschaftlich fundierten Militärgeschichtsschreibung in Österreich.

Werke (Auswahl)#

  • Ministerpräsident Baron Beck, 1956
  • Spectrum Austriae (Hg.), 1957
  • Imago Austriae (Hg.), 1963
  • Das Heer unter dem Doppeladler, 1982
  • Der stumme Reiter. Erzherzog Albrecht, der Feldherr "Gesamt-Österreichs", 1997

Weiterführendes#


Späte Einsicht... es hat auch österreichische Offiziere im Widerstand gegeben wie etwa Robert Bernardis oder Erwin von Lahousen-Vivremont, deren würdigung man dem Widerstandsarchiv überließ. Allmaier wurde übrigens nicht wie im Artikel behauptet 1983 Direktor sondern 1964, 1983 ging er in Pension..bitte Ko. nach Kn gleich wieder löschen, verbindlichsten Dank !

-- Glaubauf Karl, Montag, 16. September 2013, 13:48