unbekannter Gast

Andergast, Maria#

* 4. 6. 1912, Brunnthal (Bayern)

† 14. 2. 1995, Wien


Eigentlich Maria Pitzer, kam 1914 nach Wien und erhielt am Konservatorium eine Schauspiel- u. Tanzausbildung. Sie debütierte in Aussig und kam nach weiteren Engagements in Prag und Berlin 1939 ans Theater in der Josefstadt. Schon 1934 war sie von Luis Trenker für den Film entdeckt worden und errang nach "Der verlorene Sonntag" in über 50 weiteren Filmen, in den Nachkriegsjahren "Hofrat Geiger" (1947), aus dem das Couplet "Mariandl" besonders populär wurde, große Erfolge. Zu ihrer Popularität trugen auch ihre Lieder- u. Chansonabende, die sie gerneinsam mit Hans Lang veranstaltete, bei. 1945 spielte sie wieder am Theater in der Josefstadt. 1974 erhielt sie das Silberne Ehrenzeichen von Wien. Ab 1977 lebte sie zurückgezogen in Meidling.

Sie erhielt ein Ehrengrab auf dem Wiener Zentralfriedhof (Gr.4/35/2).

Im 22. Wiener Gemeindebezirk ist ein Weg nach ihr benannt.

Quellen#

  • F. Czeike Historisches Lexikon Wien,
  • Österreichisches Personenlexikon,
  • W. Kosch Deutsches Theater-Lexikon