unbekannter Gast

Apetlon#

Apetlon
Wappen von Apetlon

Bundesland: Burgenland Apetlon, Burgenland
Bezirk: Neusiedl am See, Markt
Einwohner: 1.765 (Stand 2016)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 120 m
Fläche: 82,21 km²
Postleitzahl: 7143
Website: www.apetlon.info


Die Gemeinde Apetlon (Bezirk Neusiedl am See) liegt im Seewinkel am Ostufer des Neusiedler Sees, im Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel (gegründet 1993), inmitten einer typischen Steppenlandschaft, der "Kleinen Puszta des Seewinkels".

Die Gemeinde wurde urkundlich das erste Mal 1318 erwähnt. Der Ort gehörte wie das gesamte Burgenland bis 1920/21 zu Ungarn.

Die Ortschaft selbst liegt auf 120 m Seehöhe, in ihrem Gebiet liegt mit 114 m Seehöhe der tiefste Punkt Österreichs.

In Apetlon wird hauptsächlich Weinbau betrieben, auch der Fremdenverkehr besitzt eine große Bedeutung.

Besonders im Mai kommen alljährlich zahlreiche Ornithologen aus ganz Europa, um die seltene Vogelwelt an der Langen Lacke und den vielen Pusztagebieten zu beobachten und zu fotografieren.

Die Pfarrkirche stammt aus dem Jahr 1702. Der Nationalpark Lange Lacke liegt ganz in der Nähe (Vogelparadies und Salzflora).

Weiterführendes#

Literatur#

  • Festschrift Marktgemeinde Apetlon, 1991