unbekannter Gast

Arlbergstraßentunnel#

Mit einer Länge von 13.972 m längster Tunnel Österreichs, Teil der von der Alpen Straßen AG (im Konzern der ASFINAG) betriebenen Mautstrecke zwischen Langen (Vorarlberg) und St. Anton (Tirol) der Arlberg-Schnellstraße (S 16).

Der Tunnel wurde zwischen Juli 1974 und Dezember 1978 errichtet und kostete 4 Milliarden Schilling. Er ist für 1800 Kraftfahrzeuge pro Stunde ausgelegt und mit 4 Lüftungszentralen - ein Schacht mit 736 m ist der tiefste Europas -, 12 Ventilatoren, einem durchgehenden schaltbaren Lichtband, 43 TV-Kameras zur Verkehrsüberwachung, Notruftelefonen im Abstand von 212 m und 16 Abstellnischen ausgestattet.