unbekannter Gast

Arnim, Hans Friedrich August #

* 14. 09. 1859, Gr. Fredenwalde/D.

† 25. 05. 1931, Wien (lt. “625 Jahre Universität Wien” 26. Mai)

Philologe


Büste von Gertrude Hartmann, Universität Wien, Arkadenhof, © Rainer Lenius
Büste von Gertrude Hartmann
Universität Wien
Arkadenhof
© Rainer Lenius
Er studierte in Berlin, Heidelberg und Greifswald, habilitierte sich 1888 für Klassische Philologie in Halle, wurde 1893 ao. Professor in Rostok. 1900 kam er als Ordinarius für klassische Philologie nach Wien. Von ihm stammt der Spruch für den Kastaliabrunnen im Arkadenhof der Universität, und auf seine Anregung erfolgte 1906 die Gründung des Vereins der Freunde des humanistischen Gymnasiums. Nach vorübergehender Lehrtätigkeit in Frankfurt kehrte er 1921 nach Wien zurück. Sein Spezialgebiet war die griechischen Philologie, er erforschte die Abfolge und Entstehung der Schriften des Aristoteles. Er setzte für seine Untersuchungen sprachstatistische Methoden ein.

Er ist auf dem Friedhof Döbling (Gr.2/3/3) bestattet.

Im 21. Bez. ist eine Gasse nach ihm benannt.

Im Arkadenhof der Universität Wien ist sein Denkmal von Gertrude Hartmann zu sehen.

Quellen#

  • "625 Jahre Universität Wien",
  • F. Czeike: Historisches Lexikon Wien