unbekannter Gast

Arriach#

Wappen von Arriach
Wappen von Arriach

Bundesland: Kärnten Arriach, Kaernten
Bezirk: Villach-Land
Einwohner: 1.351 (Stand 2016)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 876 m
Fläche: 70,77 km²
Postleitzahl: 9543
Website: www.arriach.at


Die Fremdenverkehrsgemeinde Arriach liegt an den südöstlichen Ausläufern der sogenannten Nockregion der Gurktaler Alpen in einem Tal zwischen Wöllaner Nock im Norden, Gerlitzen im Süden und nordwestlich des Ossiacher Sees.

Urkundlich erstmals 1202 erwähnt, beherbergt die Gemeinde eine gotisch-barockisierte ehemalige Wehrkirche mit prächtigem Barockhochaltar (1700) und eine evangelische Kirche (1903–07).

In Innerteuchen gibt es ein ehemaliges Hospiz (gegründet 1754), eine Pfarrkirche (ehemalige Klosterkirche) mit spätbarockem Inventar und zweiflügelige Klosteranlage.

In Oberwöllan liegt eine romanisch-gotische Kirche mit gotischen Fresken und Kassettendecken, Sonnenuhren (1755), einem Barockaltar mit Teilen eines gotischen Flügelaltars und Betstühlen aus dem 16. Jahrhundert.


--> Arriach (Bildlexikon)

Literatur#

  • A. Berchtold, Entwicklungsmöglichkeiten für den Fremdenverkehr in der Gem. A., 1990