unbekannter Gast

Arthaber, Rudolf von#

* 4. 9. 1795, Wien

† 9. 12. 1867, Wien


Fabrikant, Großhändler und Kunstsammler


Rudof von Arthaber mit seinen Kindern
Rudof v. Arthaber mit Kindern. Gemälde v. F. Amerling, 1837
© Öst. Galerie, Wien (heute Öst. Galerie Belvedere, Wien), für AEIOU
Arthaber-Gedenkstein, © Rainer Lenius
Arthaber-Gedenkstein
© Rainer Lenius

1819 Übernahme der väterlichen Textil- und Großhandlung in Wien.

Rudolph von Arthaber trug wesentlich zum Aufstieg der österreichischen Textilindustrie bei, gründete Zweigniederlassungen in Pest, Mailand und Rom, und eröffnete 1826 ein Handelshaus in Leipzig.


1837 war er Mitbegründer des Niederösterreichischen Gewerbevereins, dessen langjähriger Präsident er später wurde.


Er war ein großer Kunstförderer und Kunstkenner, besass eine der wertvollsten Gemäldesammlungen (besonders von Meistern der Altwiener Schule) und regte 1850 die Gründung des Österreichischen Kunstvereins an.

1836 wurde er zum Ehrenmitglied er Akademie der bildenden Künste ernannt.


Seine Gemäldesammlung wurde nach seinem Tod versteigert.


Er erhielt ein Ehrengrab auf den Matzleinsdorfer ev. Friedhog (Gr.5/27+30)


Im 10. Wiener Bezirk sind ihm der Arthaberplatz und der gleichnamige Park gewidmet, in dem ein Gedenkstein errichtet wurde.


--> Historische Bilder zu Rudolf von Arthaber (IMAGNO)

Literatur#

  • Österreichisches Biographisches Lexikon