unbekannter Gast

Arz von Straußenburg, Arthur Freiherr von#

* 16. 6. 1857, Hermannstadt (Sibiu, Rumänien)

† 1. 7. 1935, Budapest (Ungarn)

General


1878 Eintritt in die österreichisch-ungarische Armee; 1914 Sektionschef im Kriegsministerium; 1916 Kommandant der 1. Armee im Rumänien-Feldzug; löste 1917 Franz Freiherr Conrad von Hötzendorf als Generalstabschef ab.

Werke (Auswahl)#

  • Zur Geschichte des großen Krieges 1914-18, 1924
  • Kampf und Sturz der Kaiserreiche, 1935

Literatur#

  • Österreichisches Biographisches Lexikon


Bemerkenswert ist, dass Str. reaktivierter Reserveoffizier, also zunächst kein Berufsoffizier war, und es als solcher bis zur Position des Generalstabschefs brachte, wozu natürlich auch beitrug, dass die Position infolge der sich klar abzeichnenden Niederlage für Berufsoffiziere, die schon an die Zeit nach dem Kriege dachten, nicht mehr so attraktiv war wie früher.

--Glaubauf Karl, Donnerstag, 29. Juli 2010, 14:32