unbekannter Gast

Aubry, Blanche#

* 24. 2. 1921, Basel (Schweiz)

† 9. 3. 1986, Wien

Kammerschauspielerin


Eig. Marie Blanche-Aubry von Langheim, war nach ihrer Schauspielausbildung kurze Zeit in der Schweiz bei einigen Filmen tätig, kam danach ans Wiener Volkstheater und debütierte 1959 mit Fritz Hochwälders “Donnerstag” am Burgtheater. Sie wirkte in klassischen Rollen ebenso wie in modernen Stücken. 1968 erhielt sie für ihre Dulcinea in dem Musical “Der Mann von La Macha” die Josef-Kainz-Medaille, und wurde kurz vor ihrem Tod Ehrenmitglied des Burgtheaters.

Sie ist im Ehrenhain Kulturschaffender (Gr.40/127) auf dem Zentralfriedhof bestattet.

Im 19. Bezirk ist ein Weg nach ihr benannt.

Quellen#

  • W. Klientel: Das Große Buch der Österreicher
  • F. Czeike: Historisches Lexikon Wien
  • Zentralfriedhof Ehrengräber
  • I. Ackerl/F. Weissensteiner: Österreichisches Personen-Lexikon der Ersten und Zweiten Republik

Weiterführendes#