unbekannter Gast

Austria Email AG#

Hersteller und Anbieter von Warmwasserbereitern, Heizungen, Gas- und Solaranlagen mit Sitz in Knittelfeld (Steiermark); hervorgegangen aus einer 1874 in Knittelfeld gegründeten Emailgeschirrfabrik, die Ende des 19. Jahrhunderts mit einer Gruppe von Wiener Fabriken der Länderbank fusioniert wurde; in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts übernahm die Staatseisenbahnges. (STEG) die Aktienmehrheit, nach dem 2. Weltkrieg die Creditanstalt-Bankverein; 1972 erhielt das Unternehmen seinen heutigen Namen, 1980 wurde es von einer Tochterfirma der ELIN AG übernommen, 1990 erfolgte der Kauf der Aktienmehrheit durch die Auricon Beteiligungs AG und 1992 die Verselbständigung der Geschäftsfelder in Austria Email Wärmetechnik GmbH und Austria Email Licht- und Umwelttechnik GmbH; letztere wurde 1995 verkauft, erstere 1996 mit der Austria Email AG verschmolzen; 1998 verkaufte die Auricon 25 % und eine Aktie der Austria Email AG an die KEH Holding AG und senkte damit ihren Anteil auf 40 %.

Weiterführendes#