unbekannter Gast

Austrian Industries AG#

1989 gegründete 100%ige Tochtergesellschaft der Österreichischen Industrieholding AG (ÖIAG), in die die wichtigsten Beteiligungen der ÖIAG an den verstaatlichten Unternehmen eingebracht wurden: Austria Metall AG, Chemie Holding AG, Elektro- und Elektronik-Industrieholding AG, Maschinen- und Anlagenbauholding AG, OMV AG und VOEST-ALPINE STAHL AG. Das Ziel war, die Austrian Industries AG mittelfristig mehrheitlich zu privatisieren. Die Tochtergesellschaften der Austrian Industries AG wurden mit dieser verschmolzen und neue Unternehmen ausgegründet: Böhler-Uddeholm AG, VOEST-ALPINE STAHL AG und VA Technologie AG (inzwischen alle börsenotiert). Die Austrian Industries AG wurde 1994 mit der ÖIAG als aufnehmender Gesellschaft verschmolzen (verstaatlichte Industrie).