unbekannter Gast

Bäckerschupfen#

Ehemalige Bestrafungsform (seit dem 13. Jahrhundert) für Bäcker, die untergewichtiges oder minderwertiges Brot herstellten. Der Schuldige wurde in einem Korb einige Male in Wasser oder in Unrat getaucht. Das letzte Bäckerschupfen in Wien fand 1773 in der Roßau statt.


--> ABC: Bäckerschupfen (ABC zur Volkskunde ÖSterreichs)

Literatur#

  • M. Kratochwill, Ein Bäckerschupfen in der Roßau (1728), in: Jahrbuch des Vereins für Geschichte der Stadt Wien 1965/66