unbekannter Gast

Bad Deutsch-Altenburg, 1966#

NÖ., 178 m, 1357 Ew., Markt (1927), Kurort am S-Ufer der Donau und am Fuß des Hundsheimerbergs, mit der stärksten Jod-Schwefel-Therme (23°) von Mitteleuropa, schon von den Römern erschlossen. Roman. Pfarrkirche (13. Jh.) mit got. Chor, frühgot. W-Turm; spätroman. Karner (13. Jh.) mit reichgeschmücktem Portal. Frühbarockes Wasserschloß (17. Jh.), Kurhaus u. Kurpark. Biedermeier-Häuser. Zwischen B. und Petronell die röm. Ausgrabungsstätte Carnuntum, deren Funde das Museum Carnuntinum (1904 erbaut) in B. bewahrt. Hollitzer-Museum (1958). Station der DDSG. Langwellensender (1954).

Quelle#

  • Österreich Lexikon in zwei Bänden. Hrg.: Dr. Richard Bamberger und Dr. Franz Maier-Bruck. Österreichischer Bundesverlag für Unterricht, Wissenschaft und Kunst sowie Verlag für Jugend und Volk, Wien und München. 1966.


--> Bad Deutsch-Altenburg, 1995



Anmerkung: Dies ist ein Testeintrag!

-- Ziegler Katharina, Montag, 14. Januar 2013, 11:27