unbekannter Gast

Bad Waltersdorf#

Wappen von Bad Waltersdorf
Wappen von Bad Waltersdorf

Bundesland: Steiermark Bad Waltersdorf, Steiermark
Bezirk: Hartberg-Fürstenfeld
Einwohner: 3.780 (Stand 2016)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 291 m
Fläche: 52,26 km²
Postleitzahl: 8271, 8264
Website: www.badwaltersdorf.gv.at
Mit 1.1.2015 wurde im Rahmen der Gemeindestrukturreform des Landes Steiermark die Gemeinde Bad Waltersdorf mit
der Gemeinde Sebersdorf zusammengeschlossen. Die Gemeinde führt weiterhin den Namen Bad Waltersdorf.


Bad Waltersdorf liegt im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld, inmitten des oststeirischen Hügellandes im Safental nahe an der Grenze zum Burgenland. Das Gebiet war schon zur Römerzeit besiedelt - einige Funde aus dieser Zeit sind im Römermuseum bei der Pfarrkirche ausgestellt. Im Zug der Völkerwanderung wurde die Gegend zusehends unbesiedelt, erst um ca. 1130 wurde der Ort vom Edlen Walter von der Traisen neu gegründe; 1170 wurde Waltersdorf zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Im Lauf der Jahrhunderte kam es zu Einfällen der Ungarn und der Türken, aber auch der Haiducken und Kuruzzen, wobei der Ort immer wieder zerstört wurde.

1975 begann man mit Bohrungen, bei denen man aber nicht auf Öl, sondern in 1150 m Tiefe auf Thermalwasser stieß. Anfangs wurde die Thermalquelle zur Wärmeversorgung genutzt (erste geothermische Fernwärmeversorgungsanlage Österreichs), mit der Eröffnung der Heiltherme 1984 begann der Tourismus stark zu wachsen. 1988 wurde die "Marktgemeinde Waltersdorf in der Oststeiermark" in "Marktgemeinde Bad Waltersdorf" umbenannt, womit Bad Waltersdorf offiziell zum Kurort ernannt wurde.

Bad Waltersdorf befindet sich in der Tourismusregion Oststeiermark und Steirisches Thermenland und ist heute eine der beliebtesten Fremdenverkehrsgemeinden der Steiermark. In Bad Waltersdorf gibt es Hotels und Beherbergungsbetriebe aller Kategorien; neben den 2 Thermen "Heiltherme Bad Waltersdorf" und der "H2O Familientherme", bietet die Region eine Fülle an Freizeitmöglichkeiten wie Wandern, Radfahren, Golfspielen u.v.m.

Sehenswert im Ort und Umgebung sind u.a.

  • Barocke Pfarrkirche hl. Margarethe (1689–97) mit barocker Inneneinrichtung
  • Römermuseum: neben dem Pfarrhof (1773/74) römerzeitliches Museum mit bedeutenden spätrömischen Grabplastiken
  • Kurpark

Weiterführendes#