unbekannter Gast

Badener Tegel#

Bedeutende marine Ablagerung des Wiener Becken-Meeres (typische Lokalität: Ziegelgrube Baden). Wegen seines Reichtums an Groß- und Kleinfossilien und seiner guten Einstufbarkeit ist der Badener Tegel namengebend für die geologische Stufe "Badenien", einen geologischen Altersbegriff, der im gesamten nördlichen Raum des alten europäischen Mittelmeeres (Paratethys, Vortiefe der Alpen von der Schweiz bis zum Aralsee) für die Zeit vor 16,5 bis vor 13,3 Millionen Jahren angewendet wird. Im Untergrund des Wiener Beckens weist dieses bis 1500 m mächtige Sediment zahlreiche Sandlagen auf, die die wichtigsten Erdölspeichergesteine des Wiener Beckens darstellen (Matzener Sand).

Literatur#

  • E. Thenius, Geologie der österreichischen Bundesländer, Band Niederösterreich, 1974