unbekannter Gast

Bamberger, Max#

* 7. 10. 1861, Kirchbichl (Tirol)

† 28. 10. 1927, Wien

Chemiker


Max Bamberger. Foto, um 1920., © Bildarchiv der ÖNB, Wien, für AEIOU
Max Bamberger. Foto, um 1920.
© Bildarchiv der ÖNB, Wien, für AEIOU

Professor an der Technischen Hochschule in Wien, deren chemische Fakultät er vergrößerte.

Er erforschte unter anderem Harze, Explosionsstoffe sowie die Radioaktivität österreichischer Flüsse und Gesteine.

26 Patente von Gastauchgeräten (mit F. Böcke)

© Rainer Lenius
© Rainer Lenius
Er ist auf dem Hietzing Friedhof (Gr.57/91) bestattet

In Wien 6, Getreidemarkt 9, ist eine Gedenktafel angebracht.

Quellen#

  • F. Czeike: Historisches Lexikon Wien