unbekannter Gast

Baudisch, Gudrun #

(verehelichte Baudisch-Teltscher bzw. Baudisch-Wittke)


* 17. 3. 1907, Pöls (Steiermark)

† 16. 10. 1982 Salzburg

Bildhauerin, Keramikerin


Studierte unter anderem bei Josef Hoffmann an der Wiener Kunstgewerbeschule, 1926-30 als Designerin der Wiener Werkstätte tätig; 1936-42 in Berlin, ab 1946 eigene Keramikwerkstätte in Hallstatt (Oberösterreich) und ab 1968 Zusammenarbeit mit Gmundner Keramik. Schuf Bauplastiken und Dekorationen für viele öffentliche und private Gebäude (unter anderem Stadttheater Gmunden, 1949; Festspielhaus Salzburg 1959/60; Bruckner-Konservatorium Linz, 1970; Ursulinenhof Linz, 1975/76; Krematorium Wien-Simmering, 1967-77).


--> Historische Bilder zu Gudrun Baudisch (IMAGNO)

Literatur#

  • O. Wutzel, G. Baudisch, Keramik, 1980 (mit Werkverzeichnis)