unbekannter Gast

Beck-Rzikowsky, Friedrich#

* 21. 3. 1830, Freiburg im Breisgau (Deutschland)

† 9. 2. 1920, Wien

Kartograph, General


© Rainer Lenius
© Rainer Lenius
Schlug früh die militärische Laufbahn ein, war bereits 1848 Leutnant und ab 1849 auf allen Kriegsschauplätzen in Ungarn und Oberitalien im Einsatz. 1854 avancierte er zum Hauptmann im Generalstab und wurde 1863 Generaladjutant und Vertrauter Kaiser Franz Josephs. 1866 wurde er Oberst und 1867 - 81 Vorstand der Militärkanzlei. 1878 war er bei der Okkupation Bosniens als Feldmarschallleutnant mit Sonderaufgaben betraut.1881-1906 Chef des Generalstabs. Er veranlasste die Einführung der Fotogrammetrie als Aufnahmeverfahren und regte 1885 die neue Generalkarte von Mitteleuropa (1 : 200.000) an. Beck-Rzikowsky wurde im Volksmund "Vizekaiser" genannt.
Er ist am Wiener Zentralfriedhof (Gr.47A/1/6) bestattet.
An seinemWohnhaus, Wien 1, Mölker Bastei 5 erinnert eine Gedenktafel an ihn.
Im Heeresgeschichtlichen Museum ist sein Porträt zu sehen.

Literatur#

  • E. Glaise-Horstenau, Franz Josephs Weggefährte, 1930