unbekannter Gast

Berger, Peter Ludwig#

* 17. 3. 1929, Wien

Sozialwissenschaftler


Emigrierte kurz nach Ende des 2. Weltkriegs in die USA, wo er seine sozialwissenschaftlichen Studien absolvierte. 1956-58 Assistenzprofessor an der University of North Carolina und 1958-63 am Hartford Theological Seminary. Danach Professor an der New School for Social Research, an der Rutgers University, New Jersey, und am Boston College. Seit 1981 Professor für Soziologie und Theologie an der Boston University, seit 1985 Direktor des Institute for the Study of Economic Culture. Beschäftigt sich unter anderem mit der Sinn stiftenden Rolle des Protestantismus in modernen, ökonomisch orientierten Gesellschaften. Träger vieler internationaler wissenschaftlicher Auszeichnungen; Wittgenstein-Preis 2000.

Werke (Auswahl)#

  • Invitation to Sociology, 1963 (Einladung zur Soziologie, 1966)
  • The Social Construction of Reality, 1966 (Die soziale Konstruktion der Realität, 1969)
  • The Sacred Canopy, 1967 (Zur Dialektik von Religion und Gesellschaft, 1973)
  • A Rumor of Angels, 1969 (Auf den Spuren der Engel, 1970)
  • Sociology - A Biographical Approach, 1972 (Wir und die Gesellschaft, 1976)
  • The Capitalist Revolution, 1986 (Die kapitalistische Revolution, 1991)
  • A Far Glory, 1993 (Sehnsucht nach Sinn, 1994)
  • Redeeming Laughter, 1997 (Erlösendes Lachen, 1998)