unbekannter Gast

Blutspendewesen#

Blutspendeaktion in einem Blutspendebus
Blutspendeaktion in einem "Blutspendebus". Foto, 1990.
© Photoarchiv Dr. Herbert Schillinger.

In Österreich wurden 2003 über 500.000 Blutkonserven zur Erythrozyten- und Plasmasubstitution abgenommen. Über 95 % davon stellte das Österreichische Rote Kreuz zur Verfügung. Die Blutabnahme beim Österreichischen Roten Kreuz ist freiwillig und unentgeltlich. Jede Blutkonserve durchläuft eine Vielzahl an Tests (unter anderem HIV, Hepatitis B und C). Zur Herstellung und Aufbewahrung von labilen Blutderivaten wurden Blutbanken eingerichtet.