unbekannter Gast

Bobsport#

Der 2-teilige Schlitten mit Steuerung (Bob) und der in Bauchlage gefahrene Spezialschlitten (Skeleton) wurden aus dem Ursprungsland Schweiz ab 1905/06 nach Österreich (Mürzzuschlag) übernommen; der exklusive Sport wird zunehmend nur auf Kunsteisbahnen (in Österreich nur Innsbruck-Igls) ausgeübt; der 1922 gegründete Österreichische Bob- und Skeleton-Verband (ÖBSV) umfasst (2003) 26 Vereine mit 77 Mitgliedern. Erfolgreichster österreichischer Bobfahrer war I. Appelt; Im Skeleton war Andreas Schmid Gesamtweltcupsieger 1986-88 und Weltmeister 1993.