unbekannter Gast

Bundesregierung Kreisky (I)#

21. 4. 1970 bis 19. 10. 1971; mit der Fortführung der Geschäfte betraut bis 4. 11. 1971


Staatsamt Amtsinhaber
Bundeskanzleramt:Bundeskanzler: Bruno Kreisky
Vizekanzler: Rudolf Häuser
Bundesministerin ohne Portefeuille: Hertha Firnberg (bis 26. 7. 1970)
Staatssekretär: Ernst Eugen Veselsky
Bundesministerium für Inneres:Bundesminister: Otto Rösch
Bundesministerium für Justiz:Bundesminister: Christian Broda
Bundesministerium für Unterricht, ab 24. 7. 1970 Bundesministerium für Unterricht und Kunst: Bundesminister: Leopold Gratz
Bundesministerium für soziale Verwaltung:Bundesminister: Rudolf Häuser, Vizekanzler, gemäß Artikel 77 Absatz 4 Bundes-Verfassungsgesetz mit der Leitung des Bundesministeriums betraut
Staatssekretärin: Gertrude Wondrack (bis 31. 7. 1971)
Bundesministerium für Finanzen:Bundesminister: Hannes Androsch
Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft:Bundesminister: Johann Öllinger (bis 22. 5. 1970)
Bundesminister: Oskar Weihs (ab 22. 5. 1970)
Bundesministerium für Handel, Gewerbe und Industrie:Bundesminister: Josef Staribacher
Bundesministerium für Verkehr und verstaatlichte Unternehmungen, ab 24. 7. 1970 Bundesministerium für Verkehr:Bundesminister: Erwin Frühbauer
Bundesministerium für Landesverteidigung:Bundesminister: Johann Freihsler (bis 4. 2. 1971)
Bundesminister: Bruno Kreisky, Bundeskanzler, gemäß Artikel 77 Absatz 4 Bundes-Verfassungsgesetz mit der Leitung des Bundesministeriums betraut (vom 4. 2. bis 8. 2. 1971)
Bundesminister: Karl Lütgendorf (ab 8. 2. 1971)
Bundesministerium für Auswärtige Angelegenheiten:Bundesminister: Rudolf Kirchschläger
Bundesministerium für Bauten und Technik:Bundesminister: Josef Moser
Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung:(ab 24. 7. 1970): Bundesministerin: Hertha Firnberg (ab 26. 7. 1970)