unbekannter Gast

Christen, Ada #

geborene Christine Rosalia Frideriks


* 6. 3. 1839, Wien

† 23. 5. 1901, Wien

Dramatikerin, Erzählerin und Lyrikerin


Ada Christen. Foto., © Ch. Brandstätter Verlag, Wien, für AEIOU
Ada Christen. Foto.
© Ch. Brandstätter Verlag, Wien, für AEIOU

Die aus ärmlichen Verhältnissen stammende Autorin gehörte zum Schriftstellerkreis um Ludwig Anzengruber, Friedrich Hebbel und Ferdinand von Saar.

In 2. Ehe verheiratet mit Adelmar von Breden.

Sie beeinflusste mit ihren gesellschaftskritischen Werken die frühen Naturalisten.

Werke (Auswahl)#

Dramen:
  • Die Häuslerin, 1867
  • Faustina, 1871

Lyrik:

  • Lieder einer Verlorenen, 1868
  • Aus der Asche, 1870
  • Aus der Tiefe, 1878

Roman:

  • Ella, 1869

Novellen:

  • Aus dem Leben, 1878
  • Jungfer Mutter, 1892

Ausgabe:

  • Ausgewählte Werke, herausgegeben von W. A. Hammer, 1911.

Literatur#

  • J. Pattiss, Die Prosa A. Christens, Diplomarbeit, Innsbruck 1991
  • J. Rathner, Zwischen Provokation und Resignation, Diplomarbeit, Salzburg 1992
  • K. H. Rossbacher, Literatur und Liberalismus, 1992