unbekannter Gast

Chvostek, Franz senior#

* 21. 5. 1835, Mistek (Tschechische Republik)

† 16. 11. 1884, Wien

Internist


Vater von Franz Chvostek junior. Professor am Josephinum (Militärärzteakademie) in Wien. Nach ihm ist das chvosteksche Zeichen benannt: Übererregbarkeit motorischer Nerven, besonders im Gesicht, bei Spasmophilie und Tetanie, sodass Beklopfen des Gesichts Muskelzuckungen auslöst.

Literatur#

  • Österreichisches Biographisches Lexikon
  • Neue Deutsche Biographie