unbekannter Gast

Collin, Matthäus von#

* 3. 3. 1779, Wien

† 23. 11. 1824, Wien

Dramatiker und Lyriker


Matthäus von Collin. Stich nach einem Gemälde von L. Kupelwieser., © Copyright Christian Brandstätter Verlag, Wien.
Matthäus von Collin. Stich nach einem Gemälde von L. Kupelwieser.
© Copyright Christian Brandstätter Verlag, Wien.

Bruder von Heinrich Joseph von Collin. Professor für Ästhetik und Philosophiegeschichte in Krakau und Wien, Erzieher des Herzogs von Reichstadt (1816), 1816-18 Herausgeber der "Wiener Allgemeinen Literaturzeitung" und der "Jahrbücher der Litteratur" (1818-21). Seine Aufsätze zur Literatur ("Über das historische Schauspiel", 1812) werden als Beginn der österreichischen Germanistik angesehen.

Werke (Auswahl)#

  • Dramatische Dichtungen, 4 Bände, 1813-17 (meist Stoffe aus der österreichischen Geschichte, Babenbergerzyklus)
  • Nachgelassene Gedichte, hg. von J. von Hammer, 2 Bände, 1827