unbekannter Gast

Coronini-Cronberg, Franz Graf#

* 31. 7. 1830, Wien

† 25. 8. 1901, St. Peter (Görz)


Landespolitker


Nach einem Jus- und Philosophiestudium trat er 1848 in die österreichische Armee ein und machte als Oberstleutnant die Schlacht von Königsgrätz (1866) mit.

1867 nahm er seinen Abschied und wurde 1870-77 Landeshauptmann von Görz. 1871 von der Fortschrittspartei in den Reichsrat gewählt, war er 1879-81 Präsident des Abgeordnetenhauses. Nach seinem Rücktritt gründete er den regierungsfreundlichen Club des liberalen Zentrums (Coronini-Cronberg-Club). 1895 legte er sein Mandat nieder und wurde wieder Landeshauptmann von Görz (bis 1899). Seit 1897 war er Mitglied des Herrenhauses.

Literatur#

  • Das große Buch der Österreicher – 4500 Personendarstellungen in Wort und Bild (1987), ed. W. Kleindel & H. Veigl, Verlag Kremayr & Scheriau, Wien, 615 S.