unbekannter Gast

Sadagura#

...
...

...
...
...
...

Sadagura, acht Kilometer vom Czernowitzer Zentrum entfernt, ist heute ein Teil der Stadt. Die Siedlung trägt ihren Namen nach dem russischen General Peter von Gartenberg – slawisch Sadagorski - , der hier in den 70er Jahren des 18. Jahrhunderts eine Münzstätte errichtete. Im 19. bis zur ersten Hälfte des 20. Jh. war Sadagura eines der jüdischen Zentren Europas, bekannt wegen seines Wunderrabbiners. Im Tempel der Rabbinerdynastie des "Zaddiks" Israel Friedmann versammelten sich bis zu 5.000 Anhänger des Chassidismus. Die Anlage war jahrzehntelang eine Metallfabrik und wird zurzeit renoviert. Auch heute noch besuchen Chassidim aus Israel, den USA und anderen Ländern der Welt diese bemerkenswerte Anlage.

...
...
...
...
...
...

...
...
...
...