unbekannter Gast

Datenbanken#

Elektronische Form der Datenverwaltung, bestehend aus einem oft komplexen, umfangreichen und logisch integrierten Datenbestand (Datenbasis) und einer entsprechenden Software zu deren Verwaltung. Seit Mitte der 80er Jahre sind relationale Datenbanken (beruhend auf dem bahnbrechenden Datenmodell von E. Codd 1970) in der österreichischen Wirtschaft und Verwaltung die am häufigsten eingesetzten elektronischen Systeme. In Forschung und Entwicklung ist in Österreich seit Ende der 80er Jahre ein Trend in Richtung objektorientierter Datenbanken erkennbar.

Literatur#

  • R. Elmasri und S. B. Navathe, Fundamentals of Database Systems, 1993