unbekannter Gast

Decsey, Ernst#

Pseudonym Franz Heinrich


* 13. 4. 1870, Hamburg (Deutschland)

† 12. 3. 1941, Wien

Jurist, Musikschriftsteller und -kritiker in Graz und Wien


Er kam früh nach Österreich und studierte bei Anton Bruckner


Als Musikkritiker setzte er sich für die Werke von Hugo Wolf und Anton Bruckner ein. 1920-38 war er Musikreferent des "Neuen Wiener Tagblattes". In seinen Schriften propagierte er das "Musikland Österreich."

Werke (Auswahl)#

Biographien:
  • Hugo Wolf (4 Bde.), 1903-09
  • Anton Bruckner, 1919
  • Johann Strauß, 1924
  • Franz Lehár, 1924
  • Claude Debussy, (2 Bde.), 1936 u. 1949

Opernlibretti:

  • Dame im Traum, 1935 (von Franz Salmhofer)
  • Kathrin, 1937 (von Erich Wolfgang Korngold)

Theaterstück:

  • Der Musikant Gottes, 1926

Literatur#

  • Das große Buch der Österreicher – 4500 Personendarstellungen in Wort und Bild (1987), ed. W. Kleindel & H. Veigl, Verlag Kremayr & Scheriau, Wien, 615 S.