unbekannter Gast

Dialektwörterbücher #

früher auch Idiotika genannt


  • Mundart der Österreicher oder Kern aller österreichischen Phrasen, 1800
  • M. Höfer, Etymologisches Wörterbuch der in Oberdeutschland vorzüglich aber in Österreich üblichen Mundart, 1815
  • Wiener Idioticon, in: Hormayrs Archiv, 1825
  • C. Loritza, Neues Idioticon Viennense, 1847
  • I. Castelli, Wörterbuch der Mundart in Österreich unter der Enns, 1847
  • H. Nareta, Proben zu einem Wörterbuch der österreichischen Volkssprache, 1861
  • M. Lexer, Kärntisches Wörterbuch, 1862
  • A. Überfelder, S. M. Mayer, Kärntnerisches Idiotikon, 1862
  • J. Schöpf, Tirolisches Idiotikon, 1866
  • F. Hügel, Der Wiener Dialekt (Lexikon der Wiener Volkssprache), 1873
  • T. Unger und F. Khull, Steirischer Wortschatz, 1903
  • E. M. Schranka, Wiener Dialekt-Lexikon, 1905
  • J. Jakob, Wörterbuch des Wiener Dialekts, 1929 (photomechanischer Nachdruck 1961)
  • M. Schuster, Alt-Wienerisch, 1950, 1984
  • L. Jutz, Vorarlbergisches Wörterbuch, 1955ff.
  • J. Schatz, Wörterbuch der Tiroler Mundarten, herausgegeben von K. Finsterwalder, 1955/56
  • Pinzgauer Mundartlexikon, zusammengestellt von K. Nusko, in: Unser Pinzgau, 1956, Nummer 5ff.
  • Wörterbuch der bairischen Mundarten in Österreich, 1963ff.
  • W. Teuschl, Wiener