unbekannter Gast

Dobretsberger, Josef#


* 28. 2. 1903, Linz (Oberösterreich)

† 23. 5. 1970, Graz (Steiermark)

Jurist, Nationalökonom und Politiker


Josef Dobretsberger. Foto, 1930er Jahre, © Öst. Inst. f. Zeitgeschichte, Wien - Bildarchiv, für AEIOU
Josef Dobretsberger. Foto, 1930er Jahre
© Öst. Inst. f. Zeitgeschichte, Wien - Bildarchiv, für AEIOU

Als Vertreter des "christlichen Solidarismus" befürwortete Dobretsberger während des Ständestaats eine Versöhnung mit den Sozialdemokraten und musste daher als Sozialminister (1935-36) zurücktreten. 1938-46 Emigration (Professor in Istanbul und Kairo).

Mitbegründer und 1949 Bundesobmann der "Demokratischen Union", die sich 1953 mit der KPÖ und den Linkssozialisten zur "Volksopposition" vereinigte.

-->Ausführlicher Lebenslauf

Werke (Auswahl)#

  • Vom Sinn und Werden des neuen Staates, 1934
  • Katholische Sozialpolitik am Scheideweg, 1947

Literatur#

  • D. A. Binder, J. Dobretsberger, 1903-1970, in: H. Ebner, H. Haselsteiner und I. Wiesflecker, Geschichtsforschung in Graz, 1990