unbekannter Gast

Drehorgel #

Auch "Leierkasten", mechanisches Musikinstrument; die Tongebung erfolgt über eine Stiftwalze bzw. bei den neueren Instrumenten durch einen Lochstreifen. Die Drehorgel als Bettelinstrument verbreitete sich im 19. Jahrhundert in den Städten und verdrängte die Harfe bzw. die Drehleier. Werkelmänner, Bänkelsänger.


--> ABC:Werkelmann (ABC zur Volkskunde Österreichs)