unbekannter Gast

Drosendorf-Zissersdorf#

Drosendorf-Zissersdorf
Wappen von Drosendorf-Zissersdorf

Bundesland: Niederösterreich Drosendorf-Zissersdorf, Niederösterreich
Bezirk: Horn, Stadt
Einwohner: 1.252 (Stand 2006)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 421 m
Fläche: 53,46 km²
Postleitzahl: 2095


An der Thaya, an der Grenze zu Tschechien im nördlichen Waldviertel.

Grenzübergang (Oberthürnau).

Urkundlich 1188, als Burgstadt auf einer Felskuppe Ende des 12. Jahrhunderts planmäßig angelegt; Befestigungsanlagen noch teilweise erhalten: Ringmauer, östliches Horner Tor, westliches Raabser Tor (16.-17. Jahrhundert), Stadtburg (12. Jahrhundert) im 17.-18. Jahrhundert zum Schloss umgebaut, spätgotische Pfarrkirche (im 17. Jahrhundert teilweise erneuert), spätgotische (1461-63) barockisierte Martinskirche mit alten Wappengrabsteinen, Rathaus, Bürgerhäuser (16.-18. Jahrhundert), Pranger, Dreifaltigkeitssäule.


--> Drosendorf-Zissersdorf (Bildlexikon)

Literatur#

  • I. Franz, Drosendorf an der Thaya, 1959
  • Österreichischer Städtebuch, Band IV, Teil 1, Die Städte Niederösterreichs, 1988