unbekannter Gast

Eberstein#

Eberstein
Wappen von Eberstein

Bundesland: Kärnten Eberstein, Kärnten
Bezirk: St. Veit an der Glan, Markt
Einwohner: 1.319 (Stand 2016)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 580 m
Fläche: 65,18 km²
Postleitzahl: 9372
Website: www.eberstein.at


Kleiner Sommertourismusort im Görtschitztal am Fuß der Saualpe.

Seit dem 16. Jahrhundert wird hier Eisenverarbeitung betrieben. Das Schloss Eberstein wurde urkundlich das erste Mal im 12. Jahrhundert erwähnt und 1851 neugotisch umgebaut. Es besitzt eine gotische Burgkapelle. Römerzeitliche Funde wurden auf dem Schlossberg entdeckt.

In Hochfeistritz liegt eine bedeutende spätgotische Wehrkirchenanlage (1446-91). Das Westportal weist eine Umrahmung aus gemalten Figürchen auf, an der Südwand der Sakristei gibt es eine Malerei in Fastentuchform. Der barocker Hochaltar (um 1670) ist mit gotischen Schnitzfiguren verziert.

Eine spätgotische Pfarrkirche liegt in St. Walburgen, in St. Oswald eine gotische Pfarrkirche (urkundlich 1369) mit Fresken (1514) und Barockaltäre mit spätgotischen Schnitzfiguren (Ende 15. Jahrhundert).

Die Burgruine Gillitzstein liegt in der Gegend.

Weiterführendes#