unbekannter Gast

Eichert, Franz Xaver#

* 11. 2. 1857, Schneeberg (Böhmen)

† 6. 7. 1926, Breitenfurt bei Wien


Schriftsteller


Er gründete gemeinsam mit Richard Kralik 1905 die katholische Schriftstellervereinigung Gralbund und gab ab 1906 in Wien die Monatszeitschrift „Der Gral“ heraus (1921-37 wurde sie von Muckermann in Münster in Westfalen herausgegeben).

Eichert strebte die Erneuerung der Romantik an und verfasste überwiegend politische Lyrik für die christlichsoziale Bewegung.

Werke (Auswahl)#

Gedichtsammlungen:
  • Kreuz und Schwert, 1907
  • Mein Österreich, 1918
  • Der Jugend Sturmgesang, 1925

Literatur#

  • Das große Buch der Österreicher – 4500 Personendarstellungen in Wort und Bild (1987), ed. W. Kleindel & H. Veigl, Verlag Kremayr & Scheriau, Wien, 615 S.