unbekannter Gast

Eisendle, Helmut#

* 12. 1. 1939, Graz (Steiermark)

† 20. 9. 2003, Wien

Schriftsteller und Psychologe


Helmut Eisendle. Foto., © Copyright Christian Brandstätter Verlag, Wien.
Helmut Eisendle. Foto.
© Copyright Christian Brandstätter Verlag, Wien.

Mitglied der Grazer Autorenversammlung und des Forum Stadtpark. In seinen teilweise essayhaften Prosatexten steht er sprachphilosophisch in der Tradition von Ludwig Wittgenstein und Fritz Mauthner und bezieht vor allem gegenüber den Naturwissenschaften eine kritische Position.

Werke (Auswahl)#

Romane:
  • Walder oder Die stilisierte Entwicklung einer Neurose, 1972
  • Jenseits der Vernunft oder Gespräche über den menschlichen Verstand, 1976
  • Anrufe. Der Doppelgänger. Die Verfolgung, 1985
  • Oh Hannah, 1988
  • Der Egoist, 1996

Erzählungen und andere Prosawerke:

  • Handbuch zum ordentlichen Leben, 1973
  • Der Narr auf dem Hügel, 1981
  • Block oder Die Melancholie, 1991
  • Lauf, Alter, die Welt ist hinter dir her, 2000

Essays:

  • Das Verbot ist der Motor der Lust, 1980
  • Beiläufige Gedanken über Etwas, 1989
  • Entzauberungen, 1994

Hörspiel:

  • Die Gaunersprache des Intellektuellen, 1986

Literatur#

  • P. Laemmle und J. Drews, Wie die Grazer auszogen, die Literatur zu erobern, 1979