unbekannter Gast

Eisendle, Helmut#

b. Graz (Styria), Jan. 12, 1939, writer and psychologist, member of the Grazer Autorenversammlung (Graz Association of Authors) and the Forum Stadtpark art workshop in Graz. His partially essay-style prose texts place him in the linguistic/philosophical tradition of L. Wittgenstein and F. Mauthner; he assumes an especially critical position with regard to natural sciences.

Works#

Novels: Walder oder Die stilisierte Entwicklung einer Neurose, 1972; Jenseits der Vernunft oder Gespraeche ueber den menschlichen Verstand, 1976; Anrufe. Der Doppelgaenger. Die Verfolgung, 1985; Oh Hannah, 1988; Der Egoist, 1996. - Narratives and other prose: Handbuch zum ordentlichen Leben, 1973; Der Narr auf dem Huegel, 1981; Block oder Die Melancholie, 1991; Lauf, Alter, die Welt ist hinter dir her, 2000. - Essays: Das Verbot ist der Motor der Lust, 1980; Beilaeufige Gedanken uebe Etwas, 1989; Entzauberungen, 1994. - Radio play: Die Gaunersprache des Intellektuellen, 1986.

Literature#

P. Laemmle and J. Drews, Wie die Grazer auszogen, die Literatur zu erobern, 21979.