unbekannter Gast

Eisenreich, Herbert#

* 7. 2. 1925, Linz (Oberösterreich)

† 6. 6. 1986, Wien

Schriftsteller


Herbert Eisenreich. Foto., © Copyright Christian Brandstätter Verlag, Wien.
Herbert Eisenreich. Foto.
© Copyright Christian Brandstätter Verlag, Wien.

Vielseitiger Autor von Erzählungen, Kurzgeschichten, Gedichten, Essays, Sachbüchern und Hörspielen. 1952-56 Rundfunkmitarbeiter in Hamburg. In seinem Essay "Das schöpferische Misstrauen oder Ist Österreichs Literatur eine österreichische Literatur?" befasste er sich mit der Frage nach einer österreichischen Nationalliteratur. Kafka-Preis 1985.


--> Historische Bilder zu Herbert Eisenreich (IMAGNO)

Werke (Auswahl)#

  • Einladung, deutlich zu leben, 1952
  • Auch in ihrer Sünde, 1953
  • Böse schöne Welt, 1957
  • Sozusagen Liebesgeschichten, 1965
  • Sebastian. Die Ketzer. Zwei Dialoge, 1966
  • Die Freunde meiner Frau, 1966
  • Ein schöner Sieg und 21 andere Mißverständnisse, 1973
  • Die blaue Distel der Romantik, 1976
  • Groschenweisheiten, 1985
  • Memoiren des Kopfes, 1986

Literatur#

  • J. Köhler, Janusköpfige Welt, 1990
  • S. Piontek, Der Mythos von der österreichischen Identität, 1999