unbekannter Gast

Eisgarn#

Wappen von Eisgarn
Wappen von Eisgarn

Bundesland: Niederösterreich Eisgarn, Niederoesterreich
Bezirk: Gmünd
Einwohner: 664 (Stand 2006)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 565 m
Fläche: 22,5 km²
Postleitzahl: 3862
Website: www.markteisgarn.at


Markt, landwirtschaftliche Gemeinde mit Kleingewerbe im nördlichen Waldviertel nördlich von Heidenreichstein; rege Kulturgemeinde (Konzerte, Orgelmeditationen, Musica sacra, Lesungen, Vorträge und Seminare, Ausstellungen zeitgenössischer Maler und Bildhauer); Museumsstube.

Urk. 1294, seit 1930 Markt, gotische Pfarrkirche mit spätbarockem Turm und neugotischer Altar, Propstei (kleinstes Stift Ö., gotischer Kern, Umbauten 1593, 1665–80, 1760), barocke Kolomanikapelle (frühes 18. Jh.) mit Schalenstein (mystischer Rastplatz des hl. Koloman), Tabernakelbildsäule (19. Jh., ehem. Falltorsäule), Zunftbaum auf dem Marktplatz, Glockenturm (err. 2001 mit „Friedensglocke“). Katzenstein (Granitblöcke), Höllgraben.


--> Historische Bilder zu Eisgarn (IMAGNO)