unbekannter Gast

Eisriesenwelt#

Eisriesenwelt: Höhle bei Werfen, Sbg., © Copyright Österreichwerbung, Poosch.
Eisriesenwelt: Höhle bei Werfen, Sbg.
© Copyright Österreichwerbung, Poosch.

Bei Werfen im Tennengebirge, Salzburg, im verkarsteten Dachsteinkalk, die größte erschlossene Eishöhle der Erde (Gesamtlänge 50 km, Schauhöhle rund 800 m lang). Der Eingang liegt in der steilen Westwand des Hochkogels (2282 m) in 1641 m Höhe, durch Bergstraße und Seilbahn von Werfen aus erreichbar. Sehenswert sind die Posselthalle, die Hymirhalle (Zone des stärksten Eiswachstums der Eisriesenwelt) und der Odinsaal; durch das "Eistor" (1744 m) gelangt man in den "Alexander-von-Mörk-Dom" mit dem Urnengrab des Ersterforschers A. von Mörk. Der anschließende "Eispalast" ist die letzte Halle des Eisteils. 1920 wurden die ersten Führungen durchgeführt. Seit 1929 steht die Eisriesenwelt unter Naturschutz. Jährlich rund 150.000 Besucher.

Weiterführendes#


Literatur:

  • Salzburger Höhlenbuch, Band 4, 1985