unbekannter Gast

Elisabeth, Erzherzogin von Österreich#

(eigentl. Maria Elisabeth)


* 13. 8. 1743, Wien

† 22. 9. 1808, Linz


Sie war das sechste Kind von Maria Theresia.

Elisabeth war durch Pockennarben im Gesicht entstellt, weshalb sie in ein Kloster eintrat. Sie war vom 2. 1. 1781 bis 20. 3. 1806 Äbtissin des von ihrer Mutter gegründeten Damenstifts in Innsbruck. Elisabeth wurde in der Jesuitenkirche (dem alten Dom) in Linz begraben.

Literatur#

  • Das große Buch der Österreicher – 4500 Personendarstellungen in Wort und Bild (1987), ed. W. Kleindel & H. Veigl, Verlag Kremayr & Scheriau, Wien, 615 S.