unbekannter Gast

Elisabethinen#

Nannten sich ursprünglich verschiedene in Armen- und Krankenpflege tätige Organisationen von Franziskaner-Tertiarinnen nach der heiligen Elisabeth von Thüringen (1207-31). 1690 kamen 3 Hospitalschwestern der heiligen Elisabeth vom III. Orden des heiligen Franziskus aus Düren nach Graz, wo 1694 die Grundsteinlegung des ersten Klosters und Krankenhauses der Elisabethinen in Österreich erfolgte. Von Graz aus wurden 1709 das Kloster in Wien und 1710 das Kloster in Klagenfurt errichtet; 1745 folgte die Niederlassung in Linz. Die Elisabethinen widmen sich heute zahlreichen karitativen Aufgaben, besonders der Kranken- und Altenpflege.