unbekannter Gast

Engel, August, Freiherr von Mainfelden#

* 1. 7. 1855, Wien

† 9. 1. 1941, Wien


Finanzfachmann


Er war Beamter im Finanzministerium und stieg bis zum Sektionschef auf.

1914/15 war er Finanzminister im Kabinett Stürgkh und 1916-18 Mitglied des Herrenhauses. Auf ihn geht die Schaffung der Budgetsektion im Finanzministerium zurück. 1914 legte er die Grundzüge der Kriegsfinanzierung fest, was ihm den Namen "Würge-Engel"eintrug.

1917 veröffentlichte er das Werk "Betrachtungen über den staatsfinanziellen Wiederaufbau Österreichs".

Literatur#

  • Das große Buch der Österreicher – 4500 Personendarstellungen in Wort und Bild (1987), ed. W. Kleindel & H. Veigl, Verlag Kremayr & Scheriau, Wien, 615 S.