unbekannter Gast

Enzian#

Alpenpflanze (Gattungen Gentiana und Gentianella) mit meist blauen oder violetten röhrenförmigen Blüten; wächst in zahlreichen Arten von den Tälern bis in rund 3000 m Höhe, unter anderem: Stengelloser Enzian (Gloggn, Fingerhut, Guggerschuh, Schneller), Breit-, Kurz- und Rundblättriger Enzian, Frühlingsenzian (in Salzburg Himmelsbleaml, in Tirol Schusternagele, Krahschinkeln, in Steiermark Guckernagerl), Zwergenzian (besonders in den Zentralalpen), Schneeenzian (Himmelstengel, Kälberschiß, in Niederösterreich Vergißmeinnid), Pannonischer Enzian, Schwalbenwurzenzian (in Tirol auch Glöggelwurz, Kloawurzen, in Steiermark Kerzenwurz), Rauher Enzian (violett oder weißlich), Punktierter Enzian (in Tirol Enziwurzen), Tauernblümerl (auch Saumnarbe, blassblau oder weiß, vor allem in den Tauern).

Die Wurzeln des Gelben Enzians (wächst besonders in den Kalkzonen im Westen und Süden, wird bis 140 cm hoch) werden zu Magenmitteln verwendet oder gegoren und zu "Enzianbitter" (Schnaps) gebrannt.

Alle großblütigen Arten des Enzians stehen ganz, die kleinblütigen teilweise (die Wurzeln) unter Naturschutz.

Weiterführendes#