unbekannter Gast

Esterházy, Paul II. Anton Fürst#

* 22. 4. 1711, Eisenstadt (Burgenland)

† 18. 3. 1762, Wien

Feldmarschall


Enkel von Paul I. Fürst Esterházy und Bruder von Nikolaus I. Joseph Fürst Esterházy, ab 1721 Inhaber des fürstlichen Majorats der Magnatenfamilie Esterházy.

Studierte in Wien und Leyden und war kulturell stark interessiert. Unterstützte ab 1741 Maria Theresia im Österreichischen Erbfolgekrieg (1747 Feldmarschall-Leutnant) und war 1750-53 kaiserlicher Botschafter in Neapel.

Im Siebenjährigen Krieg war er ab 1756 General der Kavallerie, 1758 zog er sich als Feldmarschall vom Militärdienst nach Eisenstadt zurück und widmete sich fortan vor allem humanitären (Aufbau des Spitals der Barmherzigen Brüder) und kulturellen Tätigkeiten (Reorganisation des Hoforchesters und Anstellung Joseph Haydns als Vizekapellmeister, Aufbau einer Musikalien-Sammlung).


--> Joseph Haydn: Symphonie Nr.6 (Le Matin) (Musik-Lexikon)
--> Joseph Haydn: Divertimento H 2 Nr. 22 (Musik-Lexikon)

Literatur#

  • J. Haydn in seiner Zeit, Ausstellungskatalog, Eisenstadt 1982
  • Bollwerk Forchtenstein, Ausstellungskatalog, Forchtenstein 1993
  • Die Fürsten Esterházy, Ausstellungskatalog, Eisenstadt 1995