unbekannter Gast

Fallbach#

Wappen von Fallbach
Wappen von Fallbach

Bundesland: Niederösterreich Fallbach, Niederoesterreich
Bezirk: Mistelbach, Gemeinde
Einwohner: 831 (Stand 2006)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 248 m
Fläche: 30,43 km²
Postleitzahl: 2133
Website: www.fallbach.gv.at


Landwirtschaftliche Gemeinde am Fallbach in den südlichen Ausläufern der Laaer Ebene.

Dorf- und Drechslermuseum, Kultur- und Kongresshaus Winkelau (Theatersaal), Schutzraum im Weinkeller, Zinnfigurenschau (Schloss). Spätgotische Pfarrkirche hl. Lambert mit Stuckmarmoraltar (1763), gotisches Taufbecken und Glocken; Hagenberg: romanisch-gotische Pfarrkirche (nach 1760 barockisiert) mit spätbarockem Altar und Bild von F. A. Maulbertsch, Schloss (Baubestand v. a. 17. Jh.) mit Barockbrunnen, Innenräume mit prächtigen Stuckdecken und schönen Malereien (Ende 17. Jh.); Friebritz: Laurentiuskapelle; Hagendorf: gotisch-barocke Wolfgangkapelle; Loosdorf: spätbarocke Kirche (erb. 1748–51), Schloss (Wiederaufbau um 1680, Umgestaltung um 1820) mit großem Park, Spätrenaissance-Denkmal des Adam Gall, Obelisk, Hanselburg (künstl. Ruine, Ende 18. Jh.), zeitgenössische Skulpturen im Ort. Bildeiche, künstl. Feuchtbiotop.